Trainingslager Gran Canaria - März 2020

Tag 1 (Bericht: Severin Forster):
Die anreise ins Hotel Koalagarten verlief mit dem kleinen Car und einem Verfahrer des Buschauffeurs gut. Im Hotel angekommen mussten wir 4 Stunden auf unsere Zimmer warten und das Nachmittagprogramm fiel ins Wasser. Wir haben den Fussballplatz inspiziert und unsere Trainer haben eine gute Ansprache für die kommende Wochen gehalten. Danach noch eine gemütliche Bierrunde und gemeinsames Nachtessen.

Tag 2 (Bericht: Ennjo Irminger):
Nach einer langen bzw. kurzen Nacht, hatten wir kleine Anfangsschwierigkeiten beim ersten Training, diese wurden aber schnell korrigiert. Alle waren sehr motiviert und das Training am Nachmittag war sehr intensiv und qualitativ hoch. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und das Wetter Top.

Tag 3 (Bericht: Daniel Meier / Anthony Migliore):
Gut gestärkt vom Morgenessen sind wir in den dritten Trainingstag gestartet. Im Fokus sind Standardsituationen und Spielauslösungen gestanden. Dabei muss betont werden, dass wir unter hervorragenden Bedingungen trainiert haben und so mancher Kopf etwas Sonne angenommen hat. Nach einer guten Regeneration und genügend Kohlenhydraten haben wir uns auf den Weg Richtung Las Palmas gemacht zum Freundschaftsspiel gegen den Drittligisten Union Viera. Leider haben wir gegen den spielstarken Gegner 5:0 verloren. Das spanische Kurzpassspiel wurde uns live zelebriert und böse Zungen behaupten, dass wir ihnen noch ein schönes verfrühtes Osterei geschenkt haben 😉 Nach diesem Spiel waren so manche Beine schwer und als Mannschaft haben wir uns noch ein Fiirabigbier gegönnt um den anspruchsvollen Tag abzuschliessen. Für s Eis Dani#20 & Tony #3

Tag 4 (Bericht: Oliver Meyer / Jonas Müller):
Nach einem späten Spiel und einer langen Nacht durften wir am Mittwoch ausschlafen und unseren freien Tag selber gestalten. Für die einen gab es Frühstück im Restaurant, für die anderen einen Kater und etwas Nachbrand. Doch für alle galt: Helm auf und ab zum GoKart. Die Rennen glichen jedoch mehr einigen Runden Mario Kart, als profesionellem Rennsport. Nach dem überraschend verletzungsfreien Nachmittagsprogramm wurde der Abend mit einem Apero abgerundet, welcher von den Jüngsten organisiert wurde. Danach gingen wir natürlich alle sofort schlafen um für das nächste Training fit zu sein.
Aus Gran Canaria berichten,Oli#15 und Jonas#10

Tag 5 (Bericht: Mario Limata):
Heute fanden die Trainingseinheiten 5 und 6 statt. Die ersten Trainings von Tiago Alves, welcher erst am Mittwoch angereist ist. Im Morgentraining haben wir unsere Pass-und Abschlussqualität verbessert. Am Nachmittag begannen wir mit einem Ballhalten, absolvierten einige Passübungen und vollendeten das Training mit einem intensiven „Mätchli“. Danach liessen wir den Abend gemeinsam ausklinken.
LG Mario

Tag 6 (Geronimo Casutt):
Im Morgentraining haben wir mit schweren Beinen nach dem Einwärmen eine Passübung absolviert, in welcher wir unsere Passgenauigkeit trainiert haben. Anschliessend sind wir in ein intensives Ballhalten übergegangen. Zum Schluss haben wir noch ein ‚giftiges Mätchli‘ durchgeführt. Die Nachmittagseinheit haben wir mit einem 5 gegen 2 begonnen. Danach haben wir die Mannschaft in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine hat Freistösse trainiert die andere Abschlüsse. Zum Tagesabschluss haben wir den Match vom Morgen fortgeführt, da dieses unentschieden geendet hat. Als Tagesabschluss haben wir noch zusammen die Show des Hotels angeschaut.

Tag 7 (Alession Perot / Jack):
Samstag: Ein Tag ohne Fussball aufgrund der aktuellen Corona Lage. Nach einem ruhigen Morgen im Hotel, haben wir den Nachmittag am Strand verbracht. Am Abend fand das traditionelle Abschlussessen im Hard Rock Cafe statt. Ein vollkommen gelungener Abend mit musikalischen Darbietungen.
Perot & Jack

Grümpi 2019

GV 2019