FC Gossau ZH

Wir begrüssen Sie auf der offiziellen Webseite des FC Gossau ZH

    

Junioren Trainingslager in der Türkei - Februar 2024

Am Samstag 17. Februar 2024 sind die Junioren A und B sowie ein paar Spieler der zweiten Mannschaft ins Trainingslager nach Side in der Türkei gereist.

Geleitet wird das Trainingslager von den Trainern Robi Bachmann, Giuseppe Cataldo und Alexandre Mukinisa.

Sie berichten uns hier täglich über das Geschehen.

Samstag
Nachdem wir uns alle um 10:30 vor der Bye Bye Bar am Flughafen Zürich versammelt hatten, machten wir uns auf den Weg zum Check-in.
Dort kam es aufgrund eines Defekts des Förderbandes, welcher noch verheerende Folgen haben sollte, zu einer halben Stunde Wartezeit. Nach dem Check-in konnten wir aber ohne weitere grossen Zwischenfälle zum Flugzeug.
Das Flugzeug flog leicht verspätet los, was jedoch keine Seltenheit in der Flugbranche ist.
In der Luft vertrieben wir uns die Zeit mit Kartenspielen, Filmschauen oder sonstigen Aktivitäten.
Nach der Landung bahnte sich jedoch das nächste Drama an, nachdem es zuvor ein zwei Probleme bei der Passkontrolle gab, stellte sich heraus, dass die Hälfte unserer Koffer nicht mit uns mitgeflogen war. Glücklicherweise kam wenige Stunden später noch eine Zweite Maschine aus Zürich in Antalya an, welche unsere Koffer geladen hatte.
Trotzdem schob sich die ganze Zeitplanung weit nach hinten, so dass wir nach einer 40 minütigen Car-fahrt erst um ca 22:00 Uhr in unserem Hotel in Side ankamen. Nach dem Abendessen, bezogen wir kurz unsere Zimmer und liessen gemeinsam in der Hotelbar den Abend ausklingen.

Sonntag
Heute begann unser Tag um 9 Uhr morgens mit einem herzhaften Frühstück, das uns für den bevorstehenden Tag stärkte. Nach dem Frühstück hatten wir bis 12 Uhr Mittags Freizeit, und einige von uns nutzten die Gelegenheit, um an den Strand zu gehen und etwas frische Luft zu schnappen und zu jonglieren.

Am Nachmittag um drei Uhr brachen wir dann mit dem Bus zu den Fußballplätzen auf. Obwohl wir eine längere Pause vom Training hatten, lief das Training gut. Die Jungs waren motiviert und voller Tatendrang. Es war großartig zu sehen, wie gut wir uns trotz der Pause geschlagen haben. Trotzdem müssen wir uns natürlich immer verbessern und die Trainer haben uns schon hilfreiche Tipps für die nächsten Trainings und das Morgen anstehende Testspiel gegeben.

Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag im Trainingslager, der uns alle noch mehr darauf vorbereitet, unser Bestes auf dem Platz zu geben.

Montag

Gestärkt mit einem  Frühstück sind wir in den Tag gestartet und begannen schon früh mit dem Morgentraining.

Um um 13:15 Uhr hatten wir Team Sitzung bezüglich dem Spiel gegen die dänische U19 Mannschaft. Wir besprachen die Aufstellung die Taktik und wie wir vorgehen werden.

Leider verlief der Match enttäuschend da das Team mit einem klaren null zu fünf unterlag. Trotz intensiven Bemühungen konnten wir die Überlegenheit des Gegners nicht ausgleichen. Dennoch zeigten wir Teamgeist und versuchten aus der Niederlage Lehren zu ziehen.

Nach dem Abendessen kam der lang ersehnte Karaokeabend. Die Jungs sangen mit schönster Stimme ihre Lieblingslieder und wir amüsierten uns.
Danach war freier Abend, jedoch waren die meisten von uns enorm erschöpft und begaben sich in Richtung Bett.

Dienstag

Heute begann unser vierter Tag im Trainingslager mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschliessend machten wir uns auf zur ersten Trainingseinheit, in der wir das Spiel vom Vortag analysierten und uns in die üblichen zwei Teams aufteilten. Die Atmosphäre war locker, was zu einem produktiven Training beitrug. Nach dem Mittagessen folgte eine weitere Trainingseinheit mit einem kleinen Match zur Anwendung der erlernten Taktiken. Zum Abschluss des Tages entspannten wir gemeinsam in der Sauna und liessen den Abend gemütlich ausklingen – von Simi und Matteo.

Mittwoch

Am fünften Tag unseres Trainingslagers begannen wir den Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück, das uns für den Tag stärkte. Anschliessend absolvierten wir unsere einzige Trainingseinheit des Tages, bei der wir hart arbeiteten, um uns weiter zu verbessern. Nach dem Mittagessen hatten wir Freizeit bis 19 Uhr, die wir vielfältig nutzten: Einige von uns erkundeten den örtlichen Bazar, während andere sich am Strand entspannten. Diese Pause war dringend nötig, da wir alle nach den intensiven Trainingseinheiten erschöpft waren. Am Abend genossen wir ein gemeinsames Abendessen und einige von uns bereiteten sich darauf vor, die Champions League anzuschauen. Danach liessen wir den Abend in Ruhe ausklingen, um uns für den nächsten Tag zu regenerieren.
Von Vale und Joele

Donnerstag

Donnerstagmorgen haben wir nach dem Frühstück trainiert, um uns auf das Spiel am Nachmittag vorzubereiten.

Leider haben wir das Spiel gegen Uster 2 mit 0 zu 5 verloren. Es war ein harter Kampf, aber leider haben wir auch durch Einzelfehler dumme Tore erhalten und so ist das Resultat eindeutiger als es sein müsste. Trotzdem war es für uns sehr lehrreich und wir werden aus diesem Spiel auch viel positives mitnehmen.

Abends sind wir dann zusammen in einen Club gegangen, um den Tag ausklingen zu lassen. Die Musik war gut, und es hat Spaß gemacht, zusammen zu sein und zu tanzen. Es war ein schöner Abschluss eines harten Tages.

Freitag

Am Freitag morgen standen wir auf um uns für unser letztes Training in der Türkei fertig zu machen. Wie immer assen wir alle zusammen Frühstück. Nach dem Frühstück gingen wir auf unsere Zimmer und packten unsere Sachen. Wir fuhren mit dem Car zum Trainingsgelände. Nach dem Training gab es gerade zu mittag. Nach dem Mittagessen hatten alle frei. Die einen gingen an den Bazar, andere ans Meer und wiederum andere blieben im Hotel und genossen die Sauna und das Hamam. Am Abend gingen wir auswärts essen in ein schönes Restaurant. Es gab Steakes, Pizza und andere Leckereien. Nach dem tollen Essen waren alle müde. Manche gingen noch kurz an die Bar oder spielten einfach Karten. Am nächsten Tag war Abreise deshalb gingen mehr oder weniger alle früh schlafen.

Samstag / Rückblick

Ich möchte euch allen herzlich danken für diesen tollen Einsatz 🌺 es ist genau das was uns zeigt – eine Woche miteinander zusammen zu sein zu sehen was fehlt zu verstehen wo jeder an sich weiter kommen kann sowohl im Fussball aber auch Disziplin sowohl im Spiel aber auch im Kollegium beim zusammen sein – auch wir Trainer lernen immer wieder dazu sei es euch in sportlichen Dingen zu helfen oder die Spieler besser zu verstehen wenn sonst was bedrückt ..🤩 die nächsten Wochen werden es zeigen mit diesem Fleiss und der geleisteten Arbeit die in dieser Woche sowohl im Spiel aber auch unter uns allen als Freunde und Kollegen ❤ jeden Tag erbracht wurde

Es ist für unseren Verein etwas besonderes zu sehen, dass der Nachwuchs sich so anstrengt, sich die Zeit nimmt und das Ziel irgendwann ins 1 oder 2 zu kommen.

Wir Trainer und alle in sportlicher Funktion schätzen uns glücklich,  eine solch lebhafte Gemeinschaft zu sein und dadurch weiter mit viel Spass und Freude am Erfolg teilzuhaben ❤ vielen herzliche Dank im Namen des Vorstands,  Robi Bachmann